Mind & Body Ästhetik Praxis
die hohe Kunst der Schönheit

Tattoo-  und PMU-Entfernung mit ND YAG Laser

In meiner Praxis arbeite ich mit der kurzgepulsten ND: YAG Laser

Immer mehr Menschen lassen sich ihr Tattoo entfernen. Wir können Tattoos weglasern – komplett oder nur teilweise. Auch Permanent Make-up, Conture Make-up und Microblading entfernen wir mit unseren Lasern.

Der Laser ist die hautschonendste und effektivste Art, ungewollte Tattoos und Permanent Make-up zu entfernen.

Wie funktioniert der Tattooentfernung?
Nachdem der Laser die Farbpartikel „zertrümmert“ hat, werden die zerstörten Pigmente vom Immunsystem aufgenommen und über das Lymphsystem abtransportiert. Leber und die Nieren sind in erster Linie für die Entgiftung des Körpers zuständig.

In der Leber werden die Inhalte der Farbstoffe verstoffwechselt und abgebaut. Die verstoffwechselten Produkte gelangen weiter in die Nieren bzw. in den Darm. Produkte, die der Körper nicht verarbeiten kann (wie Schwermetalle), werden im Bindegewebe abgelagert. 

Nun geht es darum, die betroffenen Organe beim Abbau der körperfremden Produkte zu unterstützen. Sehr empfehlenswert ist der Detox-Infusion (Tropf), der hier in meiner Praxis verabreicht werden kann. Für den Hausgebrauch empfehle ich ein Naturprodukt in Tablettenform, das die Leberfunktion unterstützt.

Wie lange dauert eine Tattooentfernung?
Je größer eine Tätowierung ist, desto länger dauert die Entfernung – insbesondere dann, wenn es sich um eine große Farbpalette handelt. Je mehr Farbpigmente, desto aufwändiger ist die Tattooentfernung. Je frischer ein Tattoo ist, desto besser lässt es sich in der Regel entfernen. 

Auch das Pigment trägt dazu bei, wie gut sich ein Tattoo entfernen lässt und welche Kosten dabei entstehen. Bis vor einigen Jahren gab es noch keinerlei Vorschriften zur Zusammensetzung von Tätowierpigmente. Bei helleren Farben wie Gelb, Rot oder Hellgrün dauert die Entfernung länger. Es kann vorkommen, dass von diesen hellen Farbtönen, selbst nach der durchschnittlichen Anzahl an Behandlungen (zwischen 8 und 12 Sitzungen), Farbreste in der Haut zurückbleiben.

Wie viele Behandlungen sind notwendig?

Mindestens 8 - 12 Behandlungen sind normalerweise notwendig. Bei helleren Farben wie Rot, Grün und Gelb, können mehr als 12 Behandlungen notwendig sein.

Wie schmerzhaft ist die Behandlung?
Jeder reagiert anders. Bei Stress oder Krankheit ist man gewöhnlich schmerzempfindlicher.  Kunden berichten, dass es sich leicht unangenehm bis unangenehm anfühlt – ca. 30% weniger schmerzhaft als das Tattoostechen selbst. 

Eine Behandlung dauert maximal 45 Minuten. Sehr großen Tattoos bedeuten mehr als 12 Behandlungen, da wir nicht über 45 Minuten lasern.

In welchem Rhythmus finde die Termine statt?
Zwischen den Terminen liegen 4 bis 6 Wochen.

Welche Risiken und Nebenwirkungen gibt es?

  • Auch bei sachgerechter Anwendung und empfohlener Nachsorge können sich – auch wenn sehr selten – Narben bilden.
  • Bei etwa 10 Prozent der Kunden kommt es zu einer Hypopigmentierung (Aufhellung der Haut).Um das Risiko zu minimieren, muss auf ausreichenden Sonnenschutz geachtet werden. In der Regel bildet sich die Aufhellung innerhalb von sechs bis acht Wochen zurück. 
  • Eine Hyperpigmentierung (Bildung von braunen Flecken) ist sehr selten. Ein sogenannter „Farbumschlag“, auch Ink Darkening genannt, ist bei der Tattooentfernung mit Laser auf freigesetztes Eisenoxid und Titanoxid zurückzuführen.  Diese Hautveränderung tritt relativ häufig bei Permanent Make-up Entfernungen. 
  • Allergische Reaktionen können infolge giftiger und krebserregender Abbauprodukte von Azofarbstoffen – meist rot – auftreten.
  • Welche Abbauprodukte bei der Tattooentfernung mit Laser entstehen, ist noch weitgehend unbekannt.
  • Durch die extreme Wärme und die kurzzeitig enorme Energiezufuhr kommt es direkt nach der Laserbehandlung zu eine Weißfärbung des gelaserten Areals. Diese Dampfbläschen verschwinden nach etwa 10 Minuten. Besonders bei der Entfernung farbiger Tattoos bilden sich mitunter Blasen. Diese enthalten Wundflüssigkeit, die das Areal schützt, und dürfen deshalb nicht mechanisch entfernt werden. Nach wenigen Tagen heilen sie von allein ab.
  • Infolge der mechanischen Spaltung der Farbpigmente können leichte Sickerblutungen auftreten. Manchmal sehen die behandelten Areale wie Blutergüsse aus. Einige Tage nach der Laserbehandlung können sich Krusten bilden. Diese dürfen nicht entfernt werden, sonst entstehen Narben.

Vorsorge und Nachsorge beim Tattoo/PMU-weglasern

  • Bitte 24 Std vor der Behandlung keine Drogen oder übermäßigem Alkohol.
  • Solarien- oder sonnengebräunte Haut darf nicht behandelt werden. Bitten achten Sie auf ein möglichst hellen Hautton ohne Sonnenbräune an der Tattoostelle.
  • Bei Krankheit oder Hautproblemen an der Stelle bitte den Termin verschieben (wird nicht behandelt).
  • Frische Ananas nach der Behandlung hilft mit den darin enthaltenen Enzymen und unterstützt den Heilungsprozess.
  • SEHR WICHTIG: ist die Ausleitung der Farbpartikel aus dem Körper. Hier hilft viel Wasser trinken und die Leberunterstutzende Tabletten, die empfohlen werden.
  • Keine Seife auf die Stelle für 2 Tage nach der Behandlung.
  • 7 Tage nach der Behandlung kein Schwimmen, Solarien, stärkere Muskelkontraktionen, Sport oder Sauna.
  • Der entstandene Schorf darf NICHT abgekratzt werden.

Was kostet ein Tattoo- oder PMU-Entfernung mit Laser?

1 Behandlung

Mini

bis 5 x 5cm

90€

4er Paket*

4 x 80€

1 Behandlung

Klein

bis 5 x 10cm

120€

4er Paket*

4 x 100€

1 Behandlung

Mittel

bis 10 x 10cm

170€

4er Paket*

4 x 150€

1 Behandlung

Groß

bis 10 x 20cm

250€

4er Paket*

4 x 220€

1 Behandlung

Max

bis 20 x 20cm

360€

4er Paket*

4 x 330€







 *4 er Pakete werden im Voraus bezahlt.

Alle Laserbehandlungen werden unter ärztlicher Aufsicht oder Delegation durchgeführt.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin
Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass ich Beratungsgespräche mit 35€ pro halbe Stunde berechne. Bei einer nachfolgenden Behandlung wird dieser Beratungsgespräch mit dem Behandlungspreis verrechnet.


Kim Wüstehube
Heilpraktikerin | Spezialistin für Ästhetik | Referentin
0212-6455739 oder 0176-70862823