Mind & Body Ästhetik Praxis
Wie alt Sie sind ist Ihre Angelegenheit, wie alt Sie Aussehen, meine  

Carboxytherapie, CO2-Injektionen

Bei der CO2-Injektionmethode wird medizinisch reines CO2 mit einer dünnen Nadeln direkt unter der Haut gespritzt. Es entsteht auf diese Weise eine örtlich begrenzte, erhöhte CO2-Konzentration. Dieses CO2 wird sehr schnell an Zell- und Bluteiweiß gebunden, mit den Blutstrom zur Lunge transportiert und dort ausgeatmet. 

Die Ursprünge  gehen auf den Anfang des 20. Jahrhunderts zurück. In den 1950er-Jahren wurde die durchblutungsfördernde Wirkung zur Verbesserung der Wundheilung und zur lokalen Schmerztherapie genutzt. 

Durch die Einspritzung von CO2-Gas unter die Haut kommt es zu einer Steigerung der lokalen Durchblutung.

Seit 1995 wird die Carboxytherapie zunehmend auch im Bereich der medizinischen Ästhetik eingesetzt. Studien* weisen die Effektivität bei verschiedenen Indikationen nach, wie Cellulite, lokalen Fettansammlungen (z.B. Hängebäckchen), Dehnungsstreifen oder der Hautalterung. 

Wird CO2 in oder unter die Haut gespritzt, ermöglicht die gesteigerte Durchblutung:

  • eine Verbesserung der Hautelastizität, - dichte und des Kollagengehalts
  • eine Reduktion von Hautfalten
  • einen lokalen Fettabbau
  • Freisetzung von körpereigenen Wachstumsfaktoren
  • Verbesserte lokale Sauerstoffversorgung
  • Verbesserung von Augenringe, Narben und Dehnungsstreifen
  • Schmerzlinderung
  • Lymphfluss Verbesserung





Die Behandlung dauert nur weniger Minuten und der Patient ist nach der Therapie voll belastbar un auch fahrtauglich.

Die ästhetischen Wirkungen werden nach frühestens zwei Wochen sichtbar. 

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass ich Beratungsgespräche mit 35€ pro halbe Stunde berechne. Bei einer nachfolgenden Behandlung wird dieser Beratungsgespräch mit dem Behandlungspreis verrechnet.


Kim Wüstehube

Heilpraktikerin | Spezialistin für Ästhetik | Dozentin

0212-6455739 oder 0176-70862823




*Brandi, C.; D'Aniello, C.; Grimaldi, L.; et al. (2001): Carbon dioxide therapy in the treatment of localised adipositas. Aesthetic Plast Surg. 25: 170 - 174

*Balik, O.; Yilmaz, M.; Bagrizanik, H.A. (2011): Does carbon dioxide therapy really diminish localized adiposities? Emperimental study with rats. Aesthetic Plast Surg. 35: 470-474

*Nach, R.; Zanidfar, H.; Gupta, R.; et al. (2010): Subcutaneous carboxytherapy injection for aesthetic improvement of scars. Ear Nose Throat J. 89: 64 - 66

*Paolo, F.; Nefer, F.; Paola, P.; et al. (2012): Periorbital area rejuvenation using carbon dioxide therapy. J Cosmet Dermatol. 11: 223 - 228

*Zenker, S. (2012): Carboxytherapy - carbon dioxide injections in aesthetic medicine. Prime Journal 2 (Jan/Feb): 42 - 50